• Bewerbungsphase startet
  • Menschen mit großem Herz für Tiere gesucht

Ab morgen (4. April) können Personen, Vereine oder Initiativen, die sich mit viel Herzblut für Tiere engagieren, für den Deutschen Tierschutzpreis vorgeschlagen werden – oder sich selbst bewerben. Der Deutsche Tierschutzbund vergibt den Preis zum 15. Mal gemeinsam mit den Zeitschriften FUNK UHR und Super TV und unterstützt von den Futtermarken Whiskas und Pedigree. Als Teil der Jury entscheidet Stefanie Hertel, Tierschutzbotschafterin des Deutschen Tierschutzbundes, mit über die Auswahl der Gewinner. Die Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises findet am 22. Oktober im Berliner Meistersaal statt.

„Viele Menschen leisten ehrenamtlich hervorragende und unbeschreiblich wichtige Tierschutzarbeit und sind mit Herz und Seele Tierschützer. Genau diese Menschen, die Zeit oder auch Geld opfern, um Tieren ein besseres Leben zu ermöglichen, wollen wir mit dem Deutschen Tierschutzpreis ehren“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Gleichzeitig soll der Preis auch den Tieren helfen, weshalb die Plätze eins bis drei mit insgesamt 6.000 Euro dotiert sind, um die Arbeit der Preisträger zu unterstützen. Zusätzlich wird ein tierschützerisches Lebenswerk mit weiteren 1.000 Euro prämiert.

Bewerbungsfrist läuft bis Ende Juni

Wer einen engagierten Tierschützer - oder sich selbst - für den Deutschen Tierschutzpreis vorschlagen möchte, kann das tierschützerische Engagement auf maximal einer DIN-A4-Seite und mit bis zu drei aussagekräftigen Fotos vorstellen. Einsendungen sind per E-Mail oder per Post an die Redaktionen der FUNK UHR oder der Super TV zu richten: FUNK UHR, Kennwort „Deutscher Tierschutzpreis 2019“, Rotweg 8, 76532 Baden-Baden, E-Mail: oder Super TV, Kennwort „Deutscher Tierschutzpreis 2019“, Postfach 021117, 10122 Berlin, E-Mail: . Einsendeschluss ist der 30. Juni 2019. Aus den eingereichten Vorschlägen wählt eine unabhängige Jury die Sieger aus.

Mehr Informationen:

www.tierschutzbund.de/deutscher-tierschutzpreis

deutscher tierschutzpreis

Tierpfleger/in gesucht

Ausgebildete Tierpfleger/in, Fachbereich Heim- und Pensionstierpflege gesucht Ihre Aufgaben Erledigung aller anfallenden tierpflegerischen Arbeiten sachkundiger und wirtschaftlicher Umgang mit Futter- und Arbeitsmitteln Mitwirkung bei Durchführungen von Tiertransporten, tiermedizinische Behandlungen Ihr Voraussetzungen Führerscheins Klasse B vertraut sein mit...

weiterlesen

Igel - welche Igel brauchen Hilfe?

Bitte beachten: Jungigel gehören nach draußen. Als Regel gilt: Jungigel im Herbst sollten in ihrem Revier bleiben dürfen. Meist ist es falsch verstandene Tierliebe sie zu sich ins warme Haus zu...

weiterlesen

Am 13.09. ist Brich-einen-Aberglauben-Ta…

Zum  Brich-einen-Aberglauben-Tag  am  13.9.  macht  der  Deutsche Tierschutzbund darauf aufmerksam, dass es schwarze Katzen aus dem Tierheim  schwerer haben, Interessenten  zu  finden,  als  andersfarbige Katzen. Der Verband will deshalb mit...

weiterlesen

Wir sind überwältigt

von der Reaktion, die unser Spendenaufruf zum Weltkatzentag hervorgerufen hat. Unsere Erwartungen wurden allesamt übertroffen. Es ist erfreulich  zu sehen, dass sooo viele Menschen am Schicksal dieser Wegwerfkätzchen Anteil nehmen und uns in...

weiterlesen

Mit 8,80 Euro am Weltkatzentag helfen

Das Tierheim Berg-Kernen steht im Zuge der Corona-Pandemie zunehmend unter finanziellem Druck und ruft am 8. August zu einer Spendenaktion zugunsten von Streunerkatzen auf                                                                                              Berg – Auch das Tierheim Berg-Kernen steht...

weiterlesen

Besuchszeiten

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Lage unser Tierheim bis auf weiteres für den Besucherverkehr schließen!
 

Vermittlungen sind mit telefonische Terminvereinbarungen und unter strenger Einhaltung der Hygienemaßnahmen wieder möglich.

Telefonkontakt

Der direkte Draht zu uns: 0751/41778

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden